btn spenden2

HörBarriere?

 

Wir haben lange diskutiert, ob wir den Begriff „Hörbehinderung“ oder „Hörschädigung“ benutzen, um alle betroffenen Kinder und Jugendlichen anzusprechen. Schließlich haben wir uns für „HörBarriere“ entschieden. Zum einen weil wir hoffen, dass sich jemand der leicht oder mittelgradig schwerhörig ist ebenso angesprochen fühlt wie jemand, der taub ist. Wir wollen aber auch den Blick weg vom Defizit lenken und stattdessen auf die Barrieren des Alltags hinweisen. Wenn in der Gesellschaft von Barrierefreiheit die Rede ist, hat in der Regel niemand die „Hörbarrierefreiheit“ im Kopf. Das wollen wir ändern.
...............

Haftungsausschlusserklärung | Widerrufserklärung | Datenschutzerklärung | Impressum